Das Haus 2018-05-15T18:55:59+00:00

Hotel Kärntnerhof

Hotel Kärntnerhof

Der Kärntnerhof war Ursprünglich ein Bauernhof dessen Erbauung bereits im 17 Jahrhundert zurück verfolgbar ist. Dort vermischten sich zum ersten Mal Länderübergreifend die Geschlechter mit einem Sägerwerksbesitzter aus Pontebba (Italien). Der Grundstein für einen Teil des Haupthauses wurde im Jahr 1820 gesetzt.

Damals unter der Familie Janach & Gaggl. 1936 resultierte aus der Heirat in die Familie Zankl mit der der einzigen Tochter aus der Janach & Gaggl Ehe. Folglich wurde der Hof unter dem Familiennamen Zankl auch im 1936 Jahr übergeben. In dieser Ära wurde der Hof vergrößert und das Wirtschaftsgebäude gebaut. Aus dieser Ehe gingen 7 Kinder hervor. Welche sich bis auf die Tochter Barbara Kärntenweit verteilten.

Aus der Heirat 1966 mit Andreas Jancar aus Domzale (Slovenien) entstand der heutige Familienname Jancar. Mit der Übergabe von Maria Zankl an Barbara Jancar 1972 wurde das Haupthaus ende der 70er Jahre vergrößert um fortan auch Nebenerwerblich Zimmer zu vermieten. Aus dieser Ehe gingen 3 Kinder hervor, wobei der Älteste Johannes der 1982 seine heutige Frau Gabriela heiratete und 1985 den Betrieb übernahm und umbaute im Alter von 19 Jahren. Seine Frau war 18 Jahre alt. Aus dieser Ehe kamen 2 Söhne hervor (1981 Markus, 1987 Patrick).

Das Haus wurde seither immer selbst mit Liebe und Aufopferung von Ihm, seiner Frau und seinen Kindern ständig umgebaut und erweitert bis zum heutigen Tage. 2013 wurde die Führung offiziell erweitert, als der Erstgeborene Sohn, Markus offiziell in die Firma einstieg.